Angelus - (D)ein alltägliches Gebet und Leo, die sprechende Kapelle angelusgebet.de und leonhardskapelle.de
Angelus - (D)ein alltägliches Gebet                                        und Leo, die sprechende Kapelle             angelusgebet.de  und  leonhardskapelle.de                                                                                                                                                                          

Wir bitten um das Gebet für den Frieden in der Welt. Insbesondere für die aktuelle Situation in der Ukraine. Bestürmen wir den Himmel... Danke!

 

Gedanken im Monat Oktober

 

Liebe Freunde,

zu Beginn des Rosenkranzmonates Oktober spricht uns Jesus im Lukasevangelium Großes zu: "Seht, ich habe euch die Vollmacht gegeben, auf Schlangen und Skorpione zu treten und die ganze Macht des Feindes zu überwinden." Wenn das keine Ansage ist! Ein Wort auch an uns - gerade in der heutigen Zeit. Glauben wir daran? Die Vollmacht ist uns von Jesus Christus, dem Sohn Gottes, zugesprochen. Sie sollte also durchaus als glaubwürdig gelten. Wir Menschen tun uns mit solchen Zusagen aber nicht immer leicht. Unser Glaube ist zu schwach, die Ablenkung zu groß und meist sind wir doch mit uns selbst beschäftigt. Jesus macht uns aber Mut: Wenn wir uns von unserer Schuld abkehren, Liebe und Wahrheit suchen und uns in den Willen Gottes stellen, ist alles möglich. Um uns ein wenig zu helfen lässt sich Jesus immer wieder etwas Großartiges einfallen... 1917 sendete er seine Mutter Maria zu Zehntausenden Menschen in Fatima. Laut ihren vertrauenswürdigen Aussagen ist durch das Rosenkranzgebet, Buße u.a. alles möglich: Frieden in unseren Herzen und sogar der weltweite Frieden. Ja, wir haben die Vollmacht die ganze Macht des Feindes zu überwinden... Du und ich... Beginnen wir zu beten...

... Eure sprechende Kapelle St. Leonhard Tronetshofen

(Wer möchte, kann sich von diesem Wort im Monat Oktober begleiten lassen.)                                                                                         (220110)

Neues vom Kapellenspatz

 

Satt

 

Grüaß eich Gott,

zur Zeit geht es mir sehr gut. Bei meinen Rundflügen finde ich so viel feine Speisen. Ich kann mich täglich wirklich satt essen. Gott sei Dank! Ich weiß, dass es nicht allen Vögeln des Himmels so gut geht wie mir. Gerne würde ich teilen... Doch als Kapellenspatz ist das gar nicht so einfach. Darf ich Euch einladen, anstelle von mir, mit Menschen in Not zu teilen? Stärkt Eure Liebe durch kleine und größere Werke der Barmherzigkeit - und Ihr werdet satt und glücklich.

 

Pfiat eich Gott, euer Kapellenspatz

                                                                                       (229031)

"Altes" vom Kapellenspatz

"Die Kapelle spricht ..."

 

Liebe Freunde,

heute hat der hl. Rochus, der am 16. August seinen Gedenktag feiert, eine "Botschaft" für Euch: "Eure Kapelle wurde nach einer Pest erbaut. Darum wurde ich - bekannt als Helfer in Pest- und Seuchenzeiten - als einer der wenigen Heiligen in diese Kapelle aufgenommen. Auch heute dürft Ihr voll Vertrauen um meine Fürsprache bitten. Warum nur bestürmt Ihr den Himmel nicht viel mehr? Gott ist allmächtig und hat für alles eine Antwort. Vertraut Euer Leben dem liebenden Gott an. Mich hat er seinerzeit von der Pest geheilt, die ich mir bei der Pflege der Kranken zugezogen habe. Liebt Euren Gott von Herzen. Bereut das Ungute. Kommt zur heiligen Messe und nehmt die Sakramtente der Kirche als Hilfe für Euer Leben an. Ich habe Euch von Herzen gern." Gerne habe ich Euch diese Worte weitergegeben...

... Leo, Eure sprechende Kapelle                                 (228070)

                      

Den Text der Marienweihe von Papst Franziskus finden Sie hier.

                                                                           

Eure sprechende Kapelle hält so manche fromme oder humorvolle "Botschaft" für Euch bereit. Schließlich ist so eine Kapelle ein heiliger Ort mit besten Kontakten :-) Zum Betrachten: Ein Klick auf das Bild und es wird größer ...

"Altes" von der sprechenden Kapelle

Auf einen Blick ...

Aus: Katholische Fundgrube in Wort und Grafik

Neues aus dem Kloster der Auerbacher Schulschwestern:

 

Am 8. Januar 2022 feiert das Kloster der Auerbacher Schulschwestern den 400. Todestag ihrer Mitgründerin Alexia.
Erleben Sie die Andacht mit Gebet und wunderbarer Musik aus diesem Anlass auf mit. Sie finden die Aufzeichnung hier.

 

Am 25. August 2021 wurden drei neue Novizinen eingekleidet. Freuen Sie sich mit dem Kloster und mit Sr. M. Bernadette aus unserem Heimatort Tronetshofen.

Zum Zeitungsartikel

Zur Websteite des Klosters

Basics zu Angelusgebet - Angeluskarte

Wie und wann wird Angelus gebetet

Dreimal am Tag läuten die Glocken der Kirchen  rund um den Globus: Sie laden ein, in der großen Gemeinschaft der Weltkirche den Angelus zu beten und daran zu denken, dass Gott aus Liebe zu uns Mensch geworden ist ... weiter

 

Angeluskarte hier bestellen

Unser Ziel ist es die Angeluskarte zu verbreiten. Bisher wurden über 600.000 Karten verteilt. Unsere Vision ist es, dass irgendwann möglichst viele Menschen täglich den „Engel des Herrn" beten. Mach mit!

Warum heute den Angelus beten

Der Angelus  ist ein Bitt-, Dank-, Schutz- und Sturmgebet. Dies bezeugt uns die jahrhundertelange Tradition dieses Gebetes. Die heutige Zeit erlebt einen immer stärkeren Verlust der christlichen Grundwerte.  weiter

 

 

Liebe Freunde,

die Internetseiten angelusgebet.de und leonhardskapelle.de werden künftig gemeinsam auftreten. Die angelusgebet.de mit seiner Angeluskarte hat ihren Ursprung in der Leonhardskapelle Tronetshofen. So kommt zusammen was zusammen gehört. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit. Vielen Dank für Ihre Treue!

                           Ihr angelusgebet.de und leonhardskapelle.de

Internetseite der PGM Fischach

Herzliche Einladung: Hier finden Sie Informationen rund um die Pfarreiengemeinschaft Fischach, zu der unsere Leonhardskapelle gehört. Sie finden hier auch die wöchentliche Sonntagspredigt (bei Impulse) unseres Herrn Pfarrer. Lohnt sich...  www.pg-fischach.de

Basics zur Leonhardskapelle

Leonhardskapelle Tronetshofen

Ein kleine aber feine barocke Kapelle stellt sich vor. Sie können sich über ihre Geschichte ud ihren Namenspatron informieren. Mehr...

 

Freitagsgebet zur Sterbestunde Jesu

Freitags um 15.00 Uhr beten wir das Gebet zur Sterbestunde Jesu und den Rosenkranz zur göttlichen Barmherzigkeit. Mehr...

 

Ortschronik von Tronetshofen

 Die Ortschaft Tronetshofen, 25 km südwestlich von Augsburg gelegen, entsatand für ca. 1000 Jahren.  Mehr...

 

 

Kapelle Tronetshofen Bild: Monika Blum

Angeluskarte:
Idee aus Tronetshofen

 

Über viele Jahrzehnte bis zum Jahr 1996 wurden in Tronetshofen täglich die Glocken zum Angelusgebet mit der Hand geläutet. Die kleine barocke Kapelle in Tronetshofen ist dem hl. Leonhard geweiht und bildet seit über 250 Jahren den Dorfmittelpunkt unseres kleinen Ortes mit rund 170 Einwohnern.  Das Läuten dieser Glocken möge die Verbreitung der Angeluskarte begleiten. Werden auch Sie ein Teil dieser "Mission"... weiter

Foto: Emanuel Wundlechner

Angelusbeten mit dem Papst und den Medien

 

Immer sonntags um 12.00 Uhr betet Papst Franziskus zusammen mit vielen Gläubigen das Angelusgebet. Es wird durch Radio, Fernsehen und Internet weltweit übertragen ...  weiter

 

Papst Benedikt XVI. erklärte am 25. September 2011 bei seinem Deutschlandbesuch das Angelusgebet in kurzen Worte: ... Wenn wir nun den Engelsgruß beten, dürfen wir uns mit dem Jawort Marias verbinden, voller Vertrauen einstimmen in die Schönheit ... weiter (gesamte Ansprache zum Angelusgebet) Klicken Sie hier um Radio Horeb live zu hören.

 

Wir freuen uns:

Post aus Rom zur Angeluskarte ...

... In unserer rastlosen Zeit, in der die allgemeine Überflutung durch Informationen aller Art mit einer sich unterschwellig ausbreitenden Gottvergessenheit einhergeht, ist Ihre Initiative, die zu einem regelmäßigen Innehalten und zu einer kurzen Besinnung auf das einzig wirklich Notwendige (vgl. Lk 10,42) einlädt, sehr zu loben. Möge die ... besondere "Kreditkarte" viele Menschen daran erinnern, wie unermeßlich groß unser Guthaben bei Gott ist und welch reiche Zinsen es trägt, wenn wir mit den "Talenten" (vgl. Mt 25,15ff) arbeiten, die Christus für uns erworben hat. ...

 

Aus dem Vatikan, am 19. August 2011

Staatssekretariat

Msgr. Peter B. Wells, Assessor

Foto: Johanna Maier

Zu Risiken und Nebenwirkungen des Internets lesen Sie bitte den anhängenden "Beipackzettel" oder fragen Sie Ihren ... Ihre sprechende Kapelle! mehr

Moment mal ...

... nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.

            Francis Bacon

Tagesevangelium und Tagesheilige

Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen und ganzer Seele, mit all deiner Kraft und all deinen Gedanken, und: Deinen Nächsten sollst du lieben wie dich selbst.

                        3.10.2022

„Ich frage euch etwas: lest ihr jeden Tag einen Abschnitt aus dem Evangelium?

Ja, nein …
Das ist nicht schwer."

Papst Franziskus

Angelusgebet

Mit Bischof Pickel ...

Fast täglich schreibt Bischof Pickel einige Zeilen an Freunde und Interessierte über den Alltag in seiner russischen Diözese Saratow ... 

Radio - TV

Seite zum Rundbrief von Pfarrer Erich Maria Fink.

Rundbriefe

Infors zur Kapille St. Anna in Solikamsk. Infos

Leben lohnt sich!

Wer will mehr Freude und Sinn für sein Leben haben? Alle! Ja, dann sofort den Button "mehr" unter dem Text anklicken und einen Abschnitt aus dem Büchlein "Es lohnt sich zu leben" lesenmehr

Barmherzig?

Der Weg in den Himmel führt in der Regel über die Werke der Barmherzigkeit.

Werke der Barmherzigkeit Texte zu allen 14 Barmherzigkeitswerken

Partner

Links

Druckversion | Sitemap
© angelusgebet

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.