Angelus - (D)ein alltägliches Gebet und Leo, die sprechende Kapelle angelusgebet.de und leonhardskapelle.de
Angelus - (D)ein alltägliches Gebet                                        und Leo, die sprechende Kapelle             angelusgebet.de  und  leonhardskapelle.de                                                                                                                                                                          

Die Grundidee ...

 

Warum ist diese Initiative entstanden und was ist ihr Ziel? Über viele Jahrzehnte hat unsere Familie in der kleinen barocken Dorfkapelle in Tronetshofen täglich die Glocken zum Angelusgebet geläutet. Für uns Kinder - und auch oft für unsere Spielkameraden - war es eine Freude, mit dem langen Seil die Glocken gekonnt zum Läuten zu bringen. Wir wuchsen im Rhythmus des Angelusgebetes auf. Tronetshofen liegt ca. 25 Kilometer westlich von Augsburg und ist ein kleines Dorf mit rund 170 Einwohnern. Unsere Kapelle ist seit mehr als 250 Jahren der Mittelpunkt unsers kleinen Ortes.

 

Unser jüngster Bruder begegnete durch seine Tätigkeit beim weltweiten Hilfswerk päpstlichen Rechts, KIRCHE IN NOT, dem Angelusgebet in den verschiedensten Teilen der Welt. Er war fasziniert und könnte über Erlebtes einen ganzen Abend sprechen. Wir erkannten, dass das Angelusgebet in Zusammenhang mit dem öffentlichen Läuten der Glocken ein weltweites mutiges Zeugnis und Bekenntnis unseres christlichen Glaubens ist.

 

Die Glocken künden von der liebenden Ankunft Gottes als Mensch auf dieser Erde. Eine Botschaft der Liebe an jeden einzelnen Menschen! Zu jeder Stunde ist es irgendwo auf der Welt gerade 12.00 Uhr mittags. Das Gebet umspannt immerwährend unsere Erde. Wir können seinen Wert gar nicht hoch genug einschätzen.

 

Mit der Werbung für das Angelusgebet und für die Angeluskarte möchten wir zusammen mit KIRCHE IN NOT, fatima aktion, Radio Horeb und weiteren Partnern mitwirken, dieses Gebet zu verbreiten. Dazu suchen wir viele Menschen, die diese Karte bestellen und verbreiten.

 

Diese Initiative möge wie ein Samenkorn wirken. Von Hand zu Hand, von Pfarrei zu Pfarrei und von Herz zu Herz. Unsere Familie sieht die Gedanken dieser Initiative wie das Läuten der Glocken – sie mögen möglichst vielen Menschen zu Gehör kommen und fruchtbar werden. O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu dir unsere Zuflucht nehmen.


                                       Pfarrer Manfred Wundlechner

                                       Maria Fischer mit Familie
                                       Klaus Wundlechner mit Familie

 

Zurück zu Home

Moment mal ...

...die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

    

Tagesevangelium und Tagesheilige

Wenn ihr meine Gebote haltet, werdet ihr in meiner Liebe bleiben, so wie ich die Gebote meines Vaters gehalten habe und in seiner Liebe bleibe.

                  9.5.2021

„Ich frage euch etwas: lest ihr jeden Tag einen Abschnitt aus dem Evangelium?

Ja, nein …
Das ist nicht schwer."

Papst Franziskus

Angelusgebet

Mit Bischof Pickel ...

Fast täglich schreibt Bischof Pickel einige Zeilen an Freunde und Interessierte über den Alltag in seiner russischen Diözese Saratow ... 

Radio - TV

Leben lohnt sich!

Wer will mehr Freude und Sinn für sein Leben haben? Alle! Ja, dann sofort den Button "mehr" unter dem Text anklicken und einen Abschnitt aus dem Büchlein "Es lohnt sich zu leben" lesenmehr

Barmherzig?

Der Weg in den Himmel führt in der Regel über die Werke der Barmherzigkeit.

Werke der Barmherzigkeit Texte zu allen 14 Barmherzigkeitswerken

Partner

Links

Druckversion Druckversion | Sitemap
© angelusgebet

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.